Aktuelles

Aktuelles

Zugangsregelung 2G+ Alarmstufe II ab 27. Dezember 2021

Das Stadtmuseum Crailsheim ist regulär geöffnet. Zutritt erhalten Sie, wenn Sie gegen COVID-19 geimpft oder von COVID-19 genesen sind. Sollten ihre vollständige Imfung oder Genesung länger als 3 Monate zurückliegen und Sie noch keine Auffrischungsimpfung erhalten haben, benötigen sie zusätzlich einen aktuellen Antigen- oder PCR-Testnachweis.

 

ANGEEIGNET 

Museumsobjekte jüdischer Familien im Stadtmuseum Crailsheim

bis 13. März 2022

Führung am Mittwoch, 2. Februar, 18 Uhr, Stadtmuseum Crailsheim

Was steckt hinter den Dingen, die während der Zeit der NS-Diktatur in die Sammlung des damaligen Heimatmuseums von Crailsheim kamen? Wie findet man Spuren zu den Menschen, welchen die Stücke abgepresst wurden? Wie erfährt man etwas über das Handeln derjenigen die an der Aneignung beteiligt waren. Museumsleiterin Friederike Lindner gibt am Mittwoch, 2. Februar, 18 Uhr, Auskunft über die Aufarbeitung dieser Fragen und den Stand ihrer Nachforschungen. Auf Grund der Pandemie ist die Zahl der Teilnehmenden beschränkt. Es gelten die aktuellen Coronaregeln. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info.stadtmuseum(at)crailsheim.de. (Kosten: Eintritt + 2 Euro für Führung)


Button zum Flyer des Stadtmuseums

Zu seinem Infoflyer bietet das Stadtmuseum Crailsheim den passenden Button. Der Kohlkopf auf Flyer und Knopf ist eine Terrine aus Crailsheimer Fayence, die einen Kohl in natürlicher Größe nachbildet. Solche „Augentäuscher“ waren Teil der gepflegten Tischkultur des 18. Jahrhunderts.

Der grüne Kohlknopf kann für 1 Euro im Stadtmuseum erworben werden.