Aktuelles

Aktuelle Sonderausstellungen

Mechanische Tierwelt

20. Juni  bis 20. September

Artenvielfalt der etwas anderen Art zeigt die Fotosafari der beiden Berliner Fotokünstler Sebastian Köpcke und Volker Weinhold. Auf ihren großformatigen Aufnahmen ist eine in Wald, Ozean oder Steppe beheimatete Tierwelt zu sehen. Es sind Wesen aus bedrucktem Blech, ihre Umwelt ist aus Naturmaterialien inszeniert. Mechanische Spieltiere mit Federaufzug aus der Zeit von 1900 bis 1970 haben es den beiden Tierfreunden angetan. Fast 200 Blechtiere  - vom kleinen Käfer bis zum Reittier Riesenschnecke - haben sie gesammelt. Exotische Wildtiere finden sich neben Haustieren, vertraute Arten neben Comic-Geschöpfen. Die Ausstellung präsentiert die historischen Spielzeuge internationaler Hersteller zusammen mit den trickreich gestalteten Fotografien von Sebastian Köpcke und Volker Weinhold. Zudem zeigt ein „Tierfilm“, wie die mechanischen Geschöpfe hüpfen, klettern, watscheln, rattern.

Flyer Mechanische Tierwelt

 

 

 

Sebastian Köpcke/ Volker Weinhold: Pinguine, USA, Frankreich 1940/50er Jahre
Sebastian Köpcke/ Volker Weinhold: Pinguine, USA, Frankreich 1940/50er Jahre
Sebastian Köpcke/Volker Weinhold: Stachelfisch, Japan 1950er Jahre
Sebastian Köpcke/Volker Weinhold: Stachelfisch, Japan 1950er Jahre
Abb. Sebastian Köpcke/Volker Weinhold: Grashüpfer, Japan 1960er Jahre
Abb. Sebastian Köpcke/Volker Weinhold: Grashüpfer, Japan 1960er Jahre